DAS SIND WIR


MOUSTACHE BOYS spielen einfachen Punk mit eingängigen Melodien, kraftvollen Shoutings und ehrlichen Texten. Wenn die vier Thuner ihr Ständchen halten, dann treffen banale Akkorde, tiefe Bässe und rasante Drums auf schweisstreibende Ekstasen, bei denen schon öfters mal die Hüllen fallen!

 

MOUSTACHE BOYS play punk music with reasonable melodies, powerful shoutings and honest lyrics. When these guys serenade for the audience, modest chords, deep basses and rapid drumbeats meet a kind of frenzy that will make everybody sweating like hell.

Vocal / Guitar

Mischu 
Lead-Guitar
Bass Nik
Drums Chrigu

Biographie

Die Geschichte der “Moustache Boys” startete im Februar 2009, als sich der Gitarrist und Sänger Mischu und der Bassist Nik darum bemühten, einen Schlagzeuger für ein neues Projekt zu finden. Der Plan war, als Punkrock-Band durchzustarten. Per Internetinserat fanden sie nach kurzer Zeit Chrigu, der Mischu und Nik locker beeindrucken konnte.
Die ersten 4 Jahre würde die Band heute wohl gerne verschweigen. Ausgerüstet mit Masken, spielte das Trio ungeübten, langweiligen und etwas verkorksten Punkrock. Die Band versuchte sich in einem Bandcontest und und tat sich schwer, genügend Veranstalter zu finden, die sich für die Moustache Boys interessierten. Nach dem kläglichen Versuch Alternative-Rock und Indie in den Punk einfliessen zu lassen, wussten die Moustache Boys, dass es Zeit für eine grosse Veränderung war. Die Masken wurden abgelegt!

Weschtefest 2011: Die Mousatche Boys maskiert

 

 Im Jahr 2014 wurde dann die EP "Moustache Boys" veröffentlicht. Der Grundstein für ihren heutigen Punk wurde gelegt und das Interesse in der Schweizer Punkszene geweckt. Es folgten viele Konzerte in regelmässigen Abständen und die Band bekam einen guten Ruf dafür, wilde Live-Shows zu performen.

Im Frühling 2015 starteten die Moustache Boys die Zusammenarbeit mit den PIMP Studios und veröffentlichten im darauf folgenden Herbst ihre erste Vinyl-Single "The Bridge". Um den Live-Gigs mehr Dynamik und der Musik mehr Fülle zu verleihen, wurde die Band im Herbst 2015 um ein viertes, inoffiziellen Mitglied erweitert. Der zusätzliche Gitarrist, der sich Gü nennt, unterstützt die Band seither an diversen Konzerten und gilt seit dem Frühjahr 2017 als offizielles Mitglied der Moustache Boys. Damit die Welt erfahren konnte, wie der Sound mit dem neuen Mitglied klingt, im Sommer 2017 die EP "Forgot How To Laugh" veröffentlicht.
Seit nun acht Jahren existieren die Moustache Boys. Dem Punk immer noch treu, reifte ihre Musik genau so wie ihre Bühnenpräsenz. Und die Geschichte der Schnauz-Buben wird wohl noch lange nicht zu Ende sein...

 

AKuT 2016: ohne Masken und zu viert auf der Bühne